Geschichte

Am Anfang war das Feuer


Wie eine zündende Idee eine lodernde Erfolgsgeschichte entflammte.

Gerade erst gegründet, blicken wir schon auf 20 Jahre Agenturerfahrung zurück. Das zeichnet uns aus: die Modernität und Anpack-Mentalität eines jungen Start-ups im Herzen, das Know-how aus zwei Dekaden Agenturgeschichte im Kopf.

1997 gründete Harry Kriegner gemeinsam mit Ulli Kneidinger die erste Werbeagentur im oberen Mühlviertel: Tower Trash was born! Im Zeichen der Flamme wurde 2001 das Know-how mit der Agentur Strobl)Kriegner Group in Linz erweitert.

Gründung Strobl)Kriegner 1999

C. Strobl, M. Strobl, U.Kneidinger, H.Kriegner

Digital Natives und starker Fels im Branding

Die folgenden 14 Jahre waren geprägt von spannenden Etats, nationalen und internationalen Kunden sowie zahlreichen Werbepreisen. Das Team wuchs und die Kompetenzen wurden stets ausgebaut. Von Beginn an dachte das Team der Agentur digital, multimedial und online. Deshalb wurde besonders in die eigene Website viel Liebe, Mühe und Herzblut gesteckt, was dann auch mit dem Staatspreis für Multimedia & e-Business im Jahr 2002 belohnt wurde.

Multimedia- und e-Business-Staatspreis 2002

Verleihung Staatspreis für Multimedia & e-Business 2002

Auch das Verpackungsdesign war von Beginn an ein wichtiger Bestandteil der Arbeit, sodass 2014 die eigene Packaging Unit IMPACK gegründet wurde, die noch im gleichen Jahr den Red Dot Award erhielt.

Lunik2 setzt zur Landung an

2015 fiel der Entschluss, unter neuer Führung völlig neue Wege zu beschreiten. #befirst

Gerhard Kürner verabschiedete sich nach 14 Jahren aus der voestalpine und stieg als geschäftsführender Gesellschafter in die Agentur ein, um sich neuen Herausforderungen zu widmen. Sein Know-how und seine Vorliebe zum aktiven Netzwerken brachten frischen Wind und neue Ideen in die Agentur. Tower Trash und Strobl)Kriegner Group verschmolzen unter neuem Namen zu einem noch besseren Agenturkonzept: dem Prinzip Sinn Marketing.

Lunik2 Geschäftsführung

Lunik2 Partner – G. Kürner, U. Kneidinger, H. Kriegner

Die ersten 365 Tage Lunik2.

Am 1. März 2016 landete Lunik2. Zahlreiche Medienvertreter, Geschäftsfreunde und Partner waren bei unserem großen Eröffnungsspektakel dabei, um mit uns zu feiern. Es folgte ein rasantes Jahr, in dem eine Neuerung die nächste jagte.

Bereits einen Monat nach dem Startschuss für Lunik2 folgte mit der Gründung des Tochterunternehmens Communication & Strategy Services der nächste Streich. In der PR-Unit sind Unternehmens- und Kommunikationsberatung vereint. Das passt perfekt zum Agenturmodell von Lunik2, in dem Schnittstellen reduziert und Unternehmenskommunikation über alle Kanäle und Touchpoints hinweg ermöglicht werden soll. Peter Weixelbaumer, der als vierter Managing Partner zu Lunik2 stieß, leitet die Unit gemeinsam mit Gerhard Kürner.

Willkommen in der L2 Holding!

Das war aber erst der Anfang eines Jahres, in dem wir uns von Grund auf neu erfanden. Im August gab es schon die nächsten großen News zu verkünden. Lunik2 übernahm die Mehrheit der renommierten Digital-Agentur Cyberhouse und setzte damit neue Maßstäbe, was Full Service betrifft. Denn mit diesem Schritt gelang es uns erstmals, die Bereiche Digital, eCommerce, PR und strategische Beratung vollständig mit eigenen Spezialisten abzudecken.

Gleichzeitig haben wir im letzten Jahr kräftig aufgestockt und unser Team um 35 Prozent vergrößert. Mit mehr als 70 Spezialisten sind wir heute einer der führenden Kommunikationsdienstleister in Österreich.

Grafik_Holding

Erfolgswellenreiter

Das Jahr endete ereignisreich. Nach unserem Umzug in die Tabakfabrik im Oktober gewannen wir im November den wohl begehrtesten oberösterreichischen Werbepreis: den Caesar in der Königsdisziplin „Kampagne“!

Lunik2-Caesar

Auch wenn wir nicht mehr unter dem Zeichen der Flamme zu Werke gehen, brennt unsere Leidenschaft stärker denn je. Und wie man sieht, geht unsere Erfolgsgeschichte auch in pink unbeirrt weiter. Daher sind wir uns sicher: the best is yet to come!

und das macht Sinn